Das sind Österreichs beste (Home) Offices

Im Rahmen des größten Office Awards des Landes wurden von CBRE die innovativsten und besten Arbeitsplätze – und Home-Offices – gesucht. Insgesamt 55 Einreichungen in sechs Kategorien (Jungunternehmen, Klein-, Mittel- und Großunternehmen, Co-Working-Spaces sowie Home-Office) und aus fast allen Bundesländern wurden eingesandt, die am meisten umkämpfte Kategorie war mit 21 Einreichungen jene der Kleinunternehmen.

Die besten Büros Österreichs 2020

„Dass es ein besonderes Award Jahr aufgrund der aktuellen Situation und Rahmenbedingen war und ist, muss man wohl nicht erwähnen. Umso mehr freuen uns die 55 Einreichungen für den CBRE Office of the Year – und eigentlich hat jeder, der eingereicht hat, schon gewonnen“, resümiert Dr. Andreas Ridder, Managing Director CBRE Österreich und CEE.

CBRE KÜRT OFFICE OF THE YEAR


Gerade während der Coronapandemie ist dem Büro eine besondere Bedeutung zugekommen. Diese ist auch im Rahmen des nunmehr 5. Office of The Year-Award des Dienstleisters CBRE unterstrichen worden. 55 Einreichungen in sechs Kategorien (Jungunternehmen, Kleinunternehmen, Mittelunternehmen, Großunternehmen, Co-Working-Spaces sowie Home Office) habe es gegeben

“OOTY 2020”: CBRE kürt beste Büros

Was macht das beste Büro aus? Der Berater CBRE suchte zum fünften Mal das Office of the Year” in sechs Kategorien. Unter den insgesamt 55 Einreichungen aus allen Bundesländern waren heuer erstmals auch Home Offices dabei, die von einer Jury nach kreativen sowie technologischen Lösungen beurteilt wurden. Aufgrund der Coronakrise gab es keine Gala, die Preise werden in einer Award-Box übermittelt.